Montag, 15.12.2008

 

Nur ganz kurz:

 

 

 

Unser Silvesterkonzert findet um 20.00 Uhr in St. Georg und Jakobus ins Isny statt, an der Orgel wird Hans-Christian Hauser zu hören sein, der an der Musikhochschule München lehrt und mittlerweile seit 1989 die künstlerische und musikalische Gesamtleitung der Isny-Oper inne hat PUNKT ;-)

 

 

 

Dienstag, 02.12.2008

 

„Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium…“ *sing*

 

Man merkt, die festliche Zeit hat begonnen und VollgasBrass meldet sich mal wieder bei Euch, liebe Homepagebesucher und Fans.

 

Einige Zeit ist nun vergangen, aber wir waren nicht untätig!

 

Vor einer Woche haben wir grünes Licht bekommen, auch das Jahr 2008 mit einem Silvesterkonzert abschließen zu dürfen. Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr mit jeder Menge lobender Worte, freuen wir uns jetzt schon wahnsinnig auf dieses Ereignis, auch wenn damit wieder viel Probenaufwand verbunden ist, schließlich studieren wir dieses Jahr zum dritten Mal ein komplett neues Konzertprogramm ein (bis auf ein paar Ausnahmen). Aber wir machen das sehr gerne für Euch! ;-)

 

Nach derzeitigem Stand wird das Konzert am 31.12.08, wie letztes Jahr, um 20 Uhr stattfinden, ob in der Kirche St. Georg und Jakobus oder in St. Maria in Isny steht noch nicht fest. Das werdet ihr aber hier alsbald erfahren.

 

Auch dieses Mal wird für jeden Musikgeschmack das Richtige dabei sein, von Bruckner über Vivaldi und Mnozil Brass bis hin zu Frank Sinatra. Der Eintritt wird wiederum € 0 betragen, also frei sein.

 

Aber davor werden wir noch einmal im Einsatz sein. Wir spielen am 24.12.08, am heiligen Abend, um 15.30 Uhr in Oberstdorf im großen Saal des Oberstdorf Hauses beim Konzert „Melodien unterm Christbaum“. Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr doch noch in Oberstdorf spielen können, nachdem wir im Sommer leider auf Grund von Terminüberschneidungen nicht zusagen konnten.

 

Zum Schluss gibt´s noch einen kleinen Nachbericht zu unserem Auftritt in der Reithalle in Ratzenhofen anlässlich der 2. Allgäuer Galanacht der Pferde. Nach der von uns durchgeführten Eröffnung wurden nach und nach diverse Spitzen- und Nachwuchspferde vorgeführt und verschiedene Küren gezeigt. Wir umrahmten diese und spielten in den Pausen. Zum Schluss gab´s Freibier und wir legten noch einmal richtig los. Wie denken, dass dies ein rundherum gelungener Abend für alle Seiten war und möchten uns recht herzlich beim Reit- und Fahrverein Isny-Rohrdorf bedanken, der uns die Möglichkeit gegeben hat, diesen Festakt mit zu gestalten.

 

Jetzt reicht´s dann aber auch, ich möchte Euch ja nicht überanspruchen mit soviel Input. ;-)

 

Macht´s gut, man sieht sich spätestens beim Silvesterkonzert!

 

 

 

 

Montag, 15.09.2008

 

HalliHalloHallöle (wie Frau Feldbusch/ Poth sagen würde),

 

 

 

auch dieses Mal gibt es einen Querschnitt der letzten Monate für Euch.

 

Der 27.07. wurde für uns alle zum „Tag der Musik“. Erst spielten wir, wie bereits angekündigt, bei super Wetter und vor jeder Menge Publikum in Eglofs auf dem Dorffest und düsten anschließend allesamt auf´s Musikfest nach Kleinweiler weiter, wo wir als Mitglieder der Stadtkapelle Isny bis grob Mitternacht auftraten.

 

Am 15.08.08. meinte es Petrus nicht gut mit uns und wir konnten zum ersten Mal einen Auftritt im Freien nicht wahrnehmen. Hätten wir doch gespielt, hätte man Markus´ Tuba lediglich als Regentonne benutzen können.

 

Ein ganz anderes Bild bot sich uns am Tag darauf, die Sonne strahlte und das Schlosshof- Konzert wurde ein voller Erfolg. Viele, viele Zuhörer sind zum vom Förderverein der Stadtkapelle Isny veranstalteten Event gekommen. Mit diversen Einlagen und zwei Pausen haben wir unser knapp 3-stündiges Programm auf gewohnt lockere Art und Weise durch gezogen und ich denke, dass alle zufrieden nach Hause gegangen sind, auch wenn es gegen 21 Uhr schon etwas kühl wurde. Vielen Dank an dieser Stelle an den Förderverein, der uns diesen Auftritt ermöglichte. Ich denke, so etwas kann man wieder mal ins Auge fassen.

 

Auch am 06.09. sah der Himmel gegen Mittag gar nicht gut aus, die ersten dunklen Wolken zogen auf. Wie unser Name VollgasBrass aber bereits sagt, können wir durchaus mal kräftig dagegen blasen und so konnten wir den gesamten Auftritt trockenen Fußes und bei angenehmen Temperaturen draußen auf der großen Terrasse spielen und die zahlreichen Bewohner und Gäste erfreuen. Auch dem Haus Sonnenhalde möchten wir hier auf diesem Wege danken, dass wir nun mittlerweile zum dritten Mal dort spielen durften.

 

Ja, und noch ein Auftritt stand an. Wir bildeten den Abschluss des Herbstfestes in Großholzleute, dass immer von der Musikkapelle Bolsternang veranstaltet wird. Auch dieser Nachmittag war für uns ein wunderschöner und besonderer. Volles Zelt, nette Gastgeber, kurzum ein erfolgreicher Tag, auch wenn wir bei der anschließenden Tombola keinen der Hauptgewinne ergattern konnten. Auch an die Bolsternanger ein herzliches „Vergelt´ s Gott“.

 

So jetzt bin ich dann gleich am Ende, aber es ein Punkt fehlt noch. Genau, ein neuer Termin steht. Wir spielen am 20.09.2008 ab ca. 21 Uhr ( genaues steht noch nicht fest) in Ratzenhofen bei Isny bei der „2. Allgäuer Galanacht der Pferde“. Es werden Reitsport Olympiasieger Martin Schaudt, die Wiener Hofreitschule und vieles mehr zu sehen sein.

 

Näheres finden sie hier http://www.rfv-isny.de/

 

Das war´ s jetzt aber von mir, bis demnächst.

 

 

 

 

Donnerstag, 17.07.2008

 

So ein Tag, so wunderschön wie heute…*sing*

 

Was kann einem besseres passieren, als den Prüfungsstress hinter sich gebracht zu haben und vom Fabian zu erfahren, dass er wieder Neues auf unsere Homepage stellen kann.

 

Dann fang ich doch gleich mal an zu berichten, es gibt ja einiges nachzuholen.

 

Zu Beginn ein paar kurze Kommentare zu den vergangenen Auftritten.

 

Unser Aula-Konzert war auch dieses Jahr ein riesen Erfolg. Volles Haus, super Stimmung, was will man mehr. Außerdem haben wir dieses Mal das ganze Konzert professionell aufnehmen lassen, um daraus eine Demo- CD machen zu können, diese ist in Arbeit und vielleicht bis zum nächsten Auftritt fertig. Außerdem werden in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft ein paar Live- Ausschnitte hier auf der Homepage zu finden sein. Bei diesem Konzert haben wir zudem das erste Mal ein richtiges „Showprogramm“ auf die Beine gestellt. Da sprangen Andi und Xaver als Supermänner über die Bühne, Xaver wurde durchs Publikum getragen, unser Rafa vom Markus verfolgt und gejagt und etliches mehr. Das ganze hat zwar eine Menge Arbeit gekostet, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

 

Die beiden Auftritte beim Haus Sonnenhalde und bei der Isnyer-Automobil-Ausstellung lassen sich mit wenigen Worten zusammenfassen: traumhaftes Wetter, viele Leute, leckerer Kuchen, schöne Musik, PUNKT

 

Derzeit proben wir kräftig für die bevorstehenden Auftritte, drei Neue sind bereits dazu gekommen, einer ist derzeit noch in Planung. Neu sind die Auftritte am 15.08.08 um 17.00 Uhr in der Fußgängerzone in Isny (dort findet der Allgäu-Tag statt), am 06.09.08 um 14.30 Uhr im Haus Sonnenhalde in Isny und beim Herbstfest in Großholzleute am 07.09 08 um 14.00 Uhr.

 

Als nächstes sind wir allerdings in Eglofs beim Dorffest zu hören. Organisiert wird das ganze von der Landjugend Eglofs, die den gesamten Erlös für einen wohltätigen Zweck spendet. Also, nichts wie hin um Teil dieser Aktion zu sein.

 

So, das waren die Neuigkeiten von uns für euch. Wir hoffen, dass wir bei den kommenden Auftritten viele alte und auch neue Gesichter begrüßen dürfen.

 

 

 

Freitag, 04.04.2008

 

Ein freundliches „Servus“ an alle.

 

Unser Terminkalender beginnt sich zu füllen.

 

Zwei weitere Auftritte sind unter Dach und Fach.

 

Am Samstag, 10. Mai 08 spielen wir mittags beim Friseursalon Scherer im Zuge der IAA ( Isnyer Automobil Ausstellung). Die genaue Zeit steht bisher noch nicht fest, kommt aber noch. Nach derzeitigem Stand werden dort auch Kaffe und Kuchen verkauft.

 

Der zweite Termin ist am 16.08.2008. An diesem Tag werden wir ein Konzert im Schlosshof in Isny geben, das vom Förderverein der Stadtkapelle und Stadtjugendkapelle Isny veranstaltet wird. Auch hier steht die genaue Zeit noch nicht fest, auch ein Ausweichplatz, falls Petrus nicht mitspielen sollte, wird noch ausgesucht. Aber natürlich werdet ihr hier alle nötigen Informationen nachlesen können, sobald wir mehr wissen.

 

Und nicht vergessen, 19.04.08, 20.00 Uhr, Aula Gymnasium Isny, Pflichttermin! ;-)

 

 

 

Montag, 25.02.2008

 

Hallihallo,

 

 

 

es gibt zwei neue Termine, die ihr euch in eure Terminkalender eintragen solltet.

 

Und zwar spielen wir am Samstag, 19.04.08, wie bisher jedes Jahr mindestens einmal, wieder ein Konzert in der Aula des Gymnasiums Isny (am Rain). Beginnen wird das ganze nach derzeitigem Stand um 20.00 Uhr, kann sich aber eventuell noch geringfügig nach vorne verschieben. Wir werden wieder etliche neue Stücke zum Besten geben, ein paar Highlights unseres Silvesterkonzerts darbieten und sicherlich noch ein paar „altbekannte“ Melodien erklingen lassen (man, kann ich das geschwollen schreiben…).

 

Außerdem werden wir dieses Jahr am Sonntag, 27.07.08 in der Heimat unseres Bassisten musizieren, nähmlich (wer „nämlich“ mit „h“ schreibt ist dämlich...uups) in Eglofs beim Dorffest. Um ca. 14.00 Uhr (die genaue Zeit steht noch nicht ganz fest) treten wir auf dem Dorfplatz auf. Falls das Wetter an diesem Tag nicht mitspielen sollte, ist der 03.08.08 als Ausweichtermin vorgesehen.

 

Zusätzlich werden wir am Samstag, 04.10.08 dann mal eine Hochzeitsgesellschaft aufmischen. Ja, ihr habt richtig gehört. Der Bruder unseres musikalischen Leiters wird sich die Fesseln der Ehe anlegen lassen. Und ich bin auch noch Trauzeuge. Erst werden wir in der Kirche spielen und dann noch zu Kaffee und Kuchen. Leider könnt ihr da dann nicht dabei sein, ist natürlich eine geschlossene Gesellschaft.

 

Soviel erst einmal von uns, in Kürze werden wahrscheinlich/ hoffentlich neue Termin zu verkünden sein.

 

 

 

Mittwoch, 06.02.2008

 

Aus Böhmen kommt die Musik, sie ist der Schlüssel zum Glück, und alle Türen sperrt sie auf, bis in den Himmel hinauf… *sing*.

 

Die Musik ist doch einfach was Schönes, deshalb sind wir gerade in der Planung für dieses Jahr. Der erste Auftritt steht, am 27.04. spielen wir, wie bereits letztes Jahr, im „Haus Sonnenhalde“ in Isny. Um 14.30 Uhr geht´s los, für das leibliche Wohl wird das Sonnenhalden-Team sicher bestens sorgen. Hoffentlich spielt auch wieder das Wetter mit, denn draußen ist so ein Nachmittag doch noch viel schöner.

 

Die anderen Termine sind in Arbeit, sind mal gespannt, wo wir dieses Jahr auftreten werden.

 

Also, einfach fleißig weiter hier vorbei schauen, dann seid ihr immer „up to date“.

 

 

 

Dienstag, 22.01.2008

 

Unverhofft kommt oft…;-)

 

Erst einmal möchten wir allen ein super Jahr 2008 wünschen, auch wenn wir hiermit etwas spät dran sind.

 

Jaja, der Prüfungsstress hat halt mal wieder zugeschlagen, aber in knapp zwei Wochen ist ja wieder alles vorbei.

 

Aber einen Nachbericht zum Silvesterkonzert gibt’s trotzdem. Und was soll ich sagen… mit so einem Erfolg haben wir alle nicht gerechnet. Das Stadion war proppenvoll, sogar Stehplätze waren Mangelware. Wie immer herrschte in der Nordkurve eine Bomben Stimmung, Laola schwappte durch das weite Rund, die Anfeuerungsrufe hallten tausendfach wieder und da erfolgte der Anstoß…… Uups… äähm… ok… war ein Kirchenkonzert.

 

Trotzdem, es war richtig geil. Wie bereits beschrieben, volles (Gottes-) Haus, bei den Stücken war für jeden etwas dabei (Phantom der Oper, Amazing Grace, Feuerwerksmusik,…) und nach dem Konzert haben wir sehr viele positive Stimmen gehört, die meinten, dass man diesen Abend hoffentlich die nächsten Jahre wiederholen würde. „Schau mer Mal“, wie unser Kaiser Franz sagen würde.

 

Von danach gibt’s eigentlich nicht mehr viel zu berichten. Wir sind noch kurz zusammen gesessen, haben ein, zwei Apfelschorle zusammen getrunken und sind dann kurz nach dem Feuerwerk ins Bett... oder so ähnlich. :-)

 

Jetzt möchten wir uns bei einer ganzen Reihe von Menschen bedanken, die mit diesem Silvesterkonzert arbeit hatten. Als erstes bei Kirchenmusiker Michael Klein, der die ursprüngliche Idee für dieses Konzert hatte und uns mit seinen Orgelstücken entlastet hat, bei Thomas Müller, der an der Posaune für unseren Fabian eingesprungen, bei Kerstin Lubich, die uns bei ein paar Stücken an den Pauken begleitet hat, bei Andrea Hübel, die uns das schöne Programm entworfen und gemacht hat und abschließend bei Birgit, Angelika, Simone und Daniela für die Dekoration der Kirche und alles, was sonst noch so angefallen ist. Wir hoffen, dass wir niemanden vergessen haben, wenn ja, sich selber einfach in den Dank mit einschließen.

 

Abschließend möchten wir uns auch noch ganz herzlich bei Herrn Garschhammer von der Oberstdorf Tourismus GmbH bedanken, der sich bei jedem unserer Auftritte in Oberstdorf super um uns gekümmert hat. Wir hoffen, dass wir auch dieses Jahr ein paar Mal bei Ihnen spielen dürfen, uns macht es jedes Mal riesen Spaß. Hähä… ihr habt wohl gedacht, ich vergesse euch. Nee, nee, auch euch, liebe Homepage- und Konzertbesucher, danken wir für die tollen Stunden und den zahlreichen Besuch, egal ob am Silvesterkonzert, in Oberstdorf, in Maria-Thann, in Isny oder Neutrauchburg. Vielleicht sehen wir uns in einem hoffentlich genauso erfolgreichen Jahr 2008 irgendwo wieder.